Schließen   

Technische Informationen -
Normen & Prüfzeichen

UL-Zertifizierung

Aufgrund der weltweite Marktpräsenz von Auer Signal sind auch die meisten Auer Signalgeräte nach UL-Normen zertifiziert. Als Mitglied im "Client Test Data Programm" ist Auer Signal auch dazu berechtigt, UL-relevante Tests im eigenen Labor durchzuführen. UL erkennt die Ergebnisse dieser Tests vorerst an, führt aber selbst periodisch Wiederholungstests durch, um die Qualität der Ergebnisse zu überprüfen.

UL ist speziell auf dem nordamerikanischen Markt die lokal etablierte Zertifizierung für Geräte. Ein UL-Zertifikat ist insbesondere im außeramerikanischen Raum keine Mussforderung, ein Anwender eines UL-zertifizierten Gerätes kann jedoch sicher sein, dass dieses einem sehr hohen Sicherheitsstandard entspricht, weil sich UL stärker als europäische Normen auf sicherheitsrelevante Aspekte konzentriert.

Die UL-Zertifizierung verlangt Gerätetests durch qualifizierte Tester und schickt vier Mal jährlich Inspektoren im Zuge des Follow-up-Services zum Gerätehersteller, um sicherzustellen, dass die vorgeschriebenen Erzeugungsmethoden und Materialspezifikationen eingehalten werden.


Steht ein C vor dem UL-Zeichen, bedeutet das, dass das Gerät auch nach den Normen der CSA (Canadian Standards Association) getestet und für den kanadischen Raum zertifiziert ist.

Die folgende Auflistung erklärt die Geräteklassifizierungen nach UL.

Type 1

Vorwiegend Gebrauch im Innenbereich, Schutz gegen Kontakt mit dem geschlossenen Gerät und gegen eine begrenzte Anzahl an fallendem Staub/Schmutz

Type 2

Gebrauch im Innenbereich, entsprechender Schutz gegen eine begrenzte Menge von Wasser und Staub.

Type 3

Verwendung im Außenbereich, Schutz gegen windgeblasenen Staub und Regen; Gerät wird nicht durch Entstehen einer Eisschicht auf dem Gehäuse beeinträchtigt.

Type 3R

Verwendung im Außenbereich, Schutz gegen Regen; Gerät wird nicht durch Entstehen einer Eisschicht auf dem Gehäuse beeinträchtigt.


Type 4

Verwendung im Innen- oder Außenbereich, Schutz gegen Regen, Spritzwasser und strahlgerichtetes Wasser; wird nicht durch Entstehen einer Eisschicht auf dem Gehäuse beeinträchtigt.


Type 4X

Verwendung im Innen- oder Außenbereich, Schutz gegen Regen, Spritzwasser und strahlgerichtetes Wasser; wird nicht durch Entstehen einer Eisschicht auf dem Gehäuse beeinträchtigt; widersteht Korrosion.

Type 6

Verwendung im Innen- oder Außenbereich, Schutz gegen Eindringen von Wasser während eines temporären Ein-/ Untertauchens bzw. Überschwemmens bei begrenzter Tiefe. Wird nicht durch Entstehen einer äußeren Eisschicht auf dem Gehäuse beeinträchtigt.

Type 12

Verwendung im Innenbereich, Schutz gegen Staub, Schmutz, fliegende Fasern, herabtropfendes Wasser und externes Kondensieren nicht korrosiver Flüssigkeiten.

Type 13

Verwendung im Innenbereich, Schutz gegen Fusseln, Durchsickern von Staub, externes Kondensieren und spritzendes Wasser, Öl und nicht korrosive Flüssigkeiten.

CE-Kennzeichnung

Bei der CE-Kennzeichnung erklärt der Hersteller in einer Konformitätserklärung, dass alle anzuwendenden europäischen Richtlinien bzw. die darin enthaltenen Sicherheitsforderungen beachtet wurden.

ATEX

Das ATEX-Logo gibt darüber Auskunft, dass ein Produkt nach der europäischen ATEX-Vorschrift für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen zugelassen ist. Das Produkt selbst weist auf dem Etikett eine Prüfnummer und die genauen Zertifizierungsdaten auf.

AS Interface

Das AS-INTERFACE-Logo bringt zum Ausdruck, dass sich ein Produkt für die Einbindung in ein AS-Interface-Feldbussystem eignet.