Schließen   

Rundumkennleuchten & Drehspiegelleuchten: 360° Signalwirkung

Was ist eine Rundumkennleuchte?

Rundumkennleuchten bzw. Drehspiegelleuchten erzeugen eine optimale 360° Signalwirkung. Bei der klassischen Drehspiegelleuchte ist die Lichtquelle (z.B. Halogenlampe) von einem halbrunden Spiegel umfasst, der den Lichtpunkt durch eine Drehung des Spiegels in eine bestimmte Richtung ausstrahlt. Daraus entsteht ein rotierender Lichtkegel, der eine hohe Aufmerksamkeit erzeugt.

Anders als bei Drehspiegelleuchten basieren Rundumleuchten nicht zwingend auf der Technik des Spiegels im Inneren der Kalotte. Rundumkennleuchten können anstatt eines Spiegels mit LED Sticks im Inneren der Kalotte ausgestattet sein. Durch das rotierende Aufleuchten der LEDs wird das Rundumlicht erzeugt.

Drehspiegelleuchten bestehen aus diesem Grund aus einem Spiegel im Inneren der Kalotte. Rundumleuchten hingegen können auf derselben Technologie wie Drehspiegelleuchten basieren, oder aber auch mit der LED Technologie. Rundumleuchten von Auer Signal haben eine glatte Kalotte, um die optimale Signalwirkung zu erzielen.

Rundumkennleuchten in LED Technologie

Multifunktionsleuchten der Serie R bieten sechs unterschiedliche Leuchtfunktionen. Darunter fällt auch die Funktion Drehlicht bzw. Rundumlicht. Die Drehlichtfunktion in LED Technologie löst die veralteten Halogen Drehspiegelleuchten der Serie M ab.

Die Serie R Multifunktionsleuchten sind in der Standard (RDM) sowie High Performance (RDMHP) Variante mit hoher Kalotte erhältlich. Beide Modelle können die Drehlichtfunktion in zwei unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen (90/180 U/Min.) wiedergeben.

Gelbe Rundumkennleuchte der Serie R

Die Multifunktionsleuchten in LED Technologie der Serie R können demnach problemlos als Rundumkennleuchte eingesetzt werden und bei Bedarf kann die Funktion Rundumlicht mit einer der weiteren verfügbaren Funktionen (Dauerlicht, Blinklicht, Blitzlicht, pulsierendes oder dimmbares Licht) getauscht werden. Somit bieten die LED Kennleuchte höche Flexibilität und Funktionalität.

Zu den Multifunktionsleuchten der Serie R

Rundumkennleuchten mit Drehspiegel

Drehspiegelleuchten der Serie M wurden von den LED Multifunktionsleuchten der Serie R im Jahr 2020 abgelöst. Die Vorteile der LED Technologie sowie der flexible und vielseitige Einsatz von Multifunktionsleuchten im Gegensatz zu Drehspiegelleuchten sprechen für sich.

Die Serie M beinhaltete Drehspiegelleuchten in drei unterschiedlichen Baugrößen:
  • 90 mm (MRS)
  • 120 mm (MRM)
  • 160 mm (MRL)

    Abhängig von der Größe der Leuchte, wurden im Inneren Halogenlampen von 20 bis 50 Watt verbaut. Halogenlampen funktionieren ähnlich wie konventionelle Glühbirnen. Es werden Halogene auf hoher Temperatur betrieben, um Energie abzustrahlen.

    Orange Drehspiegelleuchte der Serie M
    Drehspiegelleuchte der Serie M

    Montagearten für Rundumkennleuchten

    Für die Auer Signal Rundumkennleuchten der Serie R stehen eine Vielzahl an Montagemöglichkeiten zur Verfügung. Die hohe Universalbasis (RBH) ermöglicht neben der horizontalen auch eine Rohrmontage. Aber auch die niedrige Standardbasis (RBL) eignet sich für eine horizontale Montage und mit den passenden Winkeln wird eine vertikale Wandmontage ermöglicht.

    RBL Standardbasisflache, schwarze Standardbasis für Rundumleuchte

    Zur RBL Standardbasis

    RBH Universalbasisschwarze, hohe Universalbasis für Rundumleuchte

    Zur RBH Universalbasis

    RBA Akustikbasisschwarze Akustikbasis für Rundumleuchte

    Zur RBA Akustikbasis

    Back Arrow

    Weitere technische Informationen:

    Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern und Ihre Zustimmung widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Zustimmung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, wird dadurch nicht berührt.